Intensive Vorständetagung in Rorichmoor

09.03.2015 13:42 - CVJM-Landesverband Ostfriesland e.V.

Die zukünftige Arbeit des CVJM in Ostfriesland

Insgesamt 20 Vertreter-innen der Vorstände der Ortsvereine und des Landesverbandes trafen sich am 7. März in der Freizeitstätte Rorichmoor, um über die zukünftige Arbeit des Landesverbandes zu beraten. Die Moderation dieser Tagung lag in den Händen von Klaus Martin Janßen, Referent für Freiwilligendienste im CVJM-Gesamtverband, der extra aus Kassel angereist war. Im Mittelpunkt standen an diesem Tag die Überlegungen, welche Aufgaben der Landesverband zukünftig wahrnehmen soll. Bei der Ist-Analyse stellte sich heraus, dass die Ortsverine mit der Arbeit des LV sehr zufrieden sind. Bei der Beschreibung des Soll-Zustandes wurde dann ein besonderer Augenmerk auf die inhaltliche Arbeit des Landessekretärs gelegt. Es ist zu überlegen, ob ein zukünftiger Landessekretär/Landessekretärin nicht noch mehr von geschäftsführenden Aufgaben, die vor allem auch in Bezug auf die Leitung der Frezeitstätte Rorichmoor zu sehen sind, entbunden werden sollte. Auch die Wahrnehmung der vielen Außenvertretungen müsste noch mehr in ehrenamtliche Hände gegeben werden. Kontrovers wurde die Frage diskutiert, in wieweit der Landesverband, in Person des Landessekretärs, Freizeiten anbieten soll. Hier waren die Meinungen vor allem zwischen den größeren Verinen, die selber Frezeiten anbieten und den kleineren Vereinen sehr unterschiedlich.

Abschließend bleibt zu sagen, dass die seit einigen Monaten, vom Vorstand eingesetzte Arbeitsgruppe "Stelle des Landessekretärs", durch diese Tagung eine Menge Material für die Beratungen bekommen hat. Bis zum Sommer 2017 bleibt genügend Zeit, um auch die finanziellen Rahmenbedingungen zu schaffen, die nötig sind um die Stelle des Landessekretärs zu erhalten.

Zurück