Wild-West-Camp geht bei strahlendem Sonnenschein zu Ende

10.07.2013 12:52 - CVJM-Landesverband Ostfriesland e.V.

53 Kinder und 15 Teamer erlebten wunderbare Tage

Bei strahlendem Sonnenschein ging gestern, Dienstag, den 10.07. das diesjährige Jungscharcamp in Rorichmoor mit einer kleinen Abschlussveranstaltung, an der auch zahlreiche Eltern teilnahmen, zu Ende. Insgesamt war es das 27. Camp dieser Art in Rorichmoor und wird wohl als eines der sehr guten in die Geschichte eingehen. Unter der Leitung von Simon de Vries, Nordhorn  und Henning Jochmann, Delmenhorst wurde der Wilde Westen in den Weiten Ostfrieslands zum Leben erweckt.

Die 53 Kinder, bestens betreut von 13 JugendleiterInnen, erlebten herrliche, spannende und erlebenisreiche Tage. Den Kindern wurde ein vielfältiges Programm geboten, wodurch das Wort Langeweile ein Fremdwort im Camp wurde. Auch vermisste niemand seine Computerspiele oder gar sein Smartphone. Dagegen stand Kanufahren, eine Wild-West-Olympiade, Lagerfeuer, die Campgeschichte von Hobble Frank, Tagesausflug nach Schloss Dankern, Planwagenfahrt, die Erlebniswelt Bibel u.v.a.m. hoch im Kurs. Die angefügten Bilder geben davon einen guten Eindruck wider.

So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass viele TeilnehmerInnen sagten: "Klar, nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder mit dabei!" Das ist so gut wie sicher, im nächsten Jahr wird es zu Beginn der Sommerferien das 28. Jungscharcamp in Rorichmoor geben. 

Zurück