Mit wertvollem Gepäck über Stock und Zaun

23.11.2011 09:37 - CVJM-Landesverband Ostfriesland e.V.

Mitarbeiter/innentagung des CVJM Norddeutschland e.V.

Am Wochenende 18.-20. November fand in der CVJM-Bildungsstätte „Der Sunderhof“ bei Hamburg, nach vier Jahren, mal wieder eine MitarbeiterInnentagung der CVJM im Norden statt. „ImPuls der Zeit – CVJM (er)leben!“ war das Motto dieser Tagung. 100 Mitarbeitende aus ganz Norddeutschland, darunter allein 40 aus dem CVJM-Landesverband Ostfriesland, erlebten inspirierende, motivierende und begeisternde Tage. Dieses Treffen machte es wieder deutlich: Der CVJM Norddeutschland lebt am Puls der Zeit und ist erlebbar!

Beeindruckend, die Vielfalt des Programms. Treffen in Kleingruppen, Plenumsveranstaltungen, Workshops, Win-Win-Plattformen, New Games, Improvistationstheater, Thomas Messe und Plauderpinten mit kegeln und Disco sorgten dafür, dass sich niemand fehl am Platz fühlen musste. Roland Werner, Generalsekretär des deutschen CVJM stattete alle Teilnehmenden mit „wertvollem Gepäck“ aus, indem er in einem biblischen Impuls am Samstagvormittag den Text Römer 12, 3-8 auslegte. „Das wertvollste Gepäck ist, dass du ein Kind Gottes bist!“ So einfach dieser Satz ist, so wahr ist er auch und wurde als Botschaft wahrgenommen.

Die Workshops am Samstagnachmittag boten wohl für jeden etwas und gaben wichtige Impulse für die Praxis vor Ort. Auf dem Bewegungsparcours klettern, mit Trendsportgeräten spielen, von internationalen Gästen lernen, Techniken des Improtheater lernen, mit Filmszenen verkündigen und auch Geocaching, dem ich mich, gemeinsam  mit vielen anderen, anschloss. Dabei ging es, bei dieser modernen Form der Schnitzeljagd,  in der Tat mit dem GPS-Gerät in der Hand über Stein und Zaun. Kein Hindernis war zu hoch und kein Weg zu weit. Geocaching war eine besondere Erfahrung, hat viel Spaß gemacht und sicherlich neue Fans gefunden, die das jetzt in ihrer Gruppenarbeit ausprobieren werden.

Tagungen leben immer auch von Begegnung, Gesprächen und dem gemeinsamen Singen. Hier ist an der Stelle besonders die Band „Alive“ mit Marc Gobien, dem neuen Jugendsekretär des CVJM Bremen zu erwähnen. Prima, wie die Band mit guten Songs, klarem Sound und viel Einfühlungsvermögen zum Gelingen der Tagung beigetragen hat. In der Thomasmesse am Sonntagvormittag wurde dies besonders deutlich. Und auch Probst Bollmann von der Nordelbischen Kirche motivierte alle mit einer Predigt zum Thema: „Er zog seine Straße fröhlich...“ Verschiedene Stationen, aufgebaut im Flur und den Grupperäumen, luden dann noch ein, zum Beten, zu kreativem Gestalten, zu Segnung und Salbung, zum Abendmahl und zu einer stummen Diskussion.

Gestärkt, motiviert und inspiriert machten sich dann alle nach dem Mittagessen und dem obligatorischen Gruppenfoto wieder auf den Heimweg. „Wann gibt es die nächste Tagung?“ war eine häufig gestellte Frage. Das ist ein gutes Zeichen und sollte die Verantwortlichen zum Handeln motivieren.

Fotos: Hans-Georg Kiesewetter, Bad Zwischenahn

Zurück