Psalm 13,1-3

„Siehe, wie fein lieblich ist es, wenn Brüder (und Schwestern) einträchtig beieinander wohnen! Denn dort verheißt der Herr den Segen und Leben bis in Ewigkeit.“ Psalm 13,1-3

„Klingt ziemlich heilig. Irgendwie abgedreht“, sagt mein Sohn und meint nach näherer Befragung damit, dass er unter dem Vers eine idealtypische Vorstellung von christlicher Gemeinde versteht. Hört sich toll an, ist aber aus dem Reich der unwahrscheinlichen Wünsche. Nicht alltagstauglich, jedenfalls nicht für Großfamilien. Oder?

Vorsicht, nicht so schnell! Es ist ja Gottes Wort. Lasst uns auf jeden Fall erst mal genauer hinsehen:

• Fein lieblich
Dieser Ausdruck gehört nicht wirklich zum modernen Wortschatz und ist ganz bestimmt nicht die erste Wahl der Formulierung einer Antwort auf die Frage, wie Gemeinschaft z. B. im CVJM sein soll. Was steckt dahinter? Romantisches Gesäusel, -zuckersüße Heuchelei? Wohl kaum. Ich denke eher an etwas Schönes, Besonderes, was gut anzusehen ist. Etwas, das auffällt in dem vielen Unfeinen und Hässlichen. Was sehen Außenstehende, wenn sie den Blick auf unseren CVJM richten? Was sieht Gott dort?
Vielleicht bringt nur „fein lieblich“ uns nicht weiter und wir sehen uns die anderen Worte des Verses an.

• Einträchtig
Wieder ein Wort mit antiquarischer Qualität. Eintracht kommt fast nur noch in Namen von Fußballvereinen vor. Der Pokal kann nur gewonnen werden, wenn alle dasselbe Ziel haben, sich gemeinsam dafür einsetzen und alles dafür geben. Machtspiele, persönliche Eitelkeiten, Festhalten an Negativ - Erfahrungen stören die Eintracht und gefährden den Sieg ganz empfindlich. Wie ist das mit unserem Mitarbeiterkreis? Arbeiten wir einträchtig an demselben Ziel, z. B. unserer Pariser Basis? Setzen wir uns gemeinsam dafür ein, das Reich unseres Herrn auszubreiten unter jungen Leuten, und geben wir alles dafür? „Einträchtig“ heißt ganz bestimmt nicht „immer einer Meinung sein“, nie widersprechen und sich dauernd nur anpassen. Dann wären wir nicht der CVJM. Bei uns darf gerungen und gestritten werden. Das ist unsere Stärke! Jeder darf mitmischen, seine Meinung finden und vertreten. Es ist auch nicht besonders schlimm, wenn sich jemand mal im Ton vergreift. Wir haben als Christen einfach den absoluten Vorteil, dass wir immer wieder zueinander finden können. Jeder braucht Vergebung und kann vergeben. Christus ist es selbst, der uns beieinander hält, auch in Widersprüchen und wilden Phasen.
Damit sind wir beim nächsten Wort, das ich unter die Lupe nehmen möchte:

• Beieinander
Darin liegt schon eine gewisse Nähe, die eine Beziehung voraussetzt, -sonst wäre es ein nebeneinander. Nebeneinander können wir aber keinen Blumenpott gewinnen und erst recht nicht andere Menschen! Ich denke an den Refrain eines Liedes von Clemens Bittlinger: „Aufstehn, aufeinander zugehn, voneinander lernen, miteinander weitergehn!“ Darin liegen für mich viele einzelne Aspekte eines einträchtigen Beieinander. Wenn wir so eine Haltung im CVJM mit Gottes Hilfe hinkriegen, dann ist mir nicht bange um die Zukunft mit allen Schwierigkeiten.

• Wohnen
Bei aller vom modernen Menschen geforderten Mobilität bedeutet „wohnen“ immer noch oder immer mehr seinen Lebensmittelpunkt kennen, -wissen, wo ich hingehöre. Wohnen bedeutet ein Zuhause haben, sein, verwurzelt sein, sich auskennen und bekannt sein, sich ausprobieren und Fehler machen dürfen. Mir tut es weh, wenn Menschen ausziehen aus unserer gemeinsamen CVJM – Wohnung, wenn sie einfach wegbleiben oder vielleicht im Streit gehen ohne ein neues Zuhause zu haben.

Der CVJM ist also der Ort, wo andere sehen können, wie wir einträchtig beieinander sind und es auch bleiben. Klingt das abgedreht? Überirdisch, nicht nach ganz normalen Menschen? Wenn wir unsere Vereine aus eigener Kraft zu solchen Orten machen müssten, dann ganz sicher. Wir haben aber einen Herrn, bei dem nichts unmöglich ist. Einen, der unsere unvollkommenen Bemühungen segnet. Einen, der verspricht, dass er mit unserem Leben und unserem CVJM zu seinem Ziel kommt – bis in die Ewigkeit.


Autor: Christiane Berwing, Emden, Beisitzerin im Vorstand des CVJM-LV Ostfriesland e.V.

Zurück